Hampp Shop Login

Info: Ihr Browser akzeptiert keine sog. Cookies. Um Produkte in den Warenkorb legen zu können und zu bestellen muss ein Cookie von dieser Seite angenommen werden.

Dietrich Heißenbüttel (Hrsg.)

Kunst in Stuttgart

Kunst in Stuttgart
Epochen - Persönlichkeiten - Tendenzen

 

1913 erschien zur Eröffnung des Kunstgebäudes am Schlossplatz eine prachtvolle Publikation über die „Stuttgarter Kunst der Gegenwart“. 100 Jahre später will dieser Band erneut einen Überblick geben: Was hat sich in den letzten Jahrzehnten getan? Was ist aus früheren Epochen an bedeutenden Kunstschätzen vorhanden? Welche herausragenden Persönlichkeiten haben die Entwicklung der Kunststadt geprägt? Welche privaten und öffentlichen Akteure wirken heute im Gefüge der Kunstlandschaft mit? Auf welchen Gebieten sticht Stuttgart auch international hervor? Was verbindet uns mit der Vergangenheit? 

Stuttgart gilt als eine Stadt, die ihren kulturellen Reichtum eher verbirgt als herausstreicht. Bedeutende Werke wie der Prager Altar aus der Veitskapelle Mühlhausen, prägende Persönlichkeiten wie Bernhard Pankok oder die große Vielfalt zum Teil einzigartiger Institutionen in der Stadt und im Umland sind selbst Einheimischen nicht immer bekannt. 

Dieser Band hebt aus allen Epochen Bereiche hervor, in denen Stuttgart Außergewöhnliches zu bieten hat – von der venezianischen Malerei des Barock bis zur Konkreten Kunst und den bisweilen grob missachteten, herausragenden Zeugnissen der Architekturgeschichte. Dabei ist klar: Geschichte, auch Kunstgeschichte, wird immer von Menschen gemacht. Leiter der wichtigsten Einrichtungen, Sammler und Galeristen kommen hier zu Wort. Nicht zuletzt wirft der Band einen Blick in die Ateliers der Künstler – und in ihre lebendigen temporären Projekträume. 

Das Buch lädt ein zu Entdeckungen, will aber auch einen Beitrag leisten zur Diskussion, wie sich die reiche und vielfältige Kunstlandschaft weiter entwickeln kann. Alle Autoren sind führende Experten ihres Gebiets, das sie hier in dieser Form erstmals einem breiten Publikum zugänglich machen.

 

Dietrich Heißenbüttel, der Herausgeber dieses Bands, hat in Stuttgart Kunstgeschichte studiert und in Halle/Saale über mittelalterliche Wandmalerei in Süditalien promoviert. Er beobachtet seit vielen Jahren – als Journalist für die Stuttgarter Zeitung und die Monatszeitung Kultur sowie als Lehrbeauftragter der Universität – das Kulturgeschehen in Stuttgart und in der Region. 

320 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag

Artikel-/ISBN-Nr.: 978-3-942561-19-8
EUR 34,90
Lieferzeit: 3 - 4 Tage
+
-

*alle Preisangaben inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten

 

Bei uns finden Sie Bücher von Meisterköchen wie Eckart Witzigmann, der vom Gault Millau zum "Koch des Jahrhunderts" gekürt wurde, oder Ferran Adrià, dessen Restaurant elBulli mehrfach als "Bestes Restaurant" der Welt ausgezeichnet wurde. Stefan Marquard, der "Wilde" unter den deutschen Spitzenköchen, bezaubert mit ebenso gesunden wie fantasievollen Rezepten für Kinder. In vielen unseren Büchern gibt es schwäbische Klassiker neu zu entdecken: die Maultasche, den Eintopf Gaisburger Marsch - auch Kartoffelschnitz und Spätzle genannt - oder die Wurstknöpfle (die schwäbische Antwort auf die bayerischen Leberknödel). Die Preisträger des internationalen Eckart-Witzigmann-Preises laden zur Götterspeisung und Jacqueline Amirfallah, Vincent Klink, Otto Koch und Rainer Strobel vom ARD-Buffet spielen zum kulinarischen Quartett auf. Oder lieber dicke Fische (Butt) und exquisiter Wein? Letzterer werden von renommierten Weinsachverständigen wie Otto Geisel, Frank Kämmer und Mario Scheuermann empfohlen. Außerdem wird Sonntagskuchen gebacken und Albert Adrià serviert elBulli-Desserts. Die bekannte, von Ernährungsexperten entwickelte PfundsFit-Reihe verführt zum Schlankessen bzw. zum Kochen und Backen. Ob Fleischwurst oder Spiegelei, ob Haute Cuisine, schwäbische Küche oder interkulturelle Rezepte in unseren Büchern gibt es so manches neue Lieblingsrezept zu entdecken. Mit den Texturas von Albert & Ferran Adrià werden Kocherlebnisse der besonderen Art möglich. Die Bücher im Bereich Regionalia und Freizeit laden dazu ein Land und Leute aktiv zu entdecken: ob bei der Rad-Tour de Ländle oder beim Walken, ob in Feuerbach, Göppingen oder Ulm, ob auf dem Wasen oder im Automuseum, beim Marathon in New York oder beim Joggen in Stuttgart, mit Kindern in Baden-Württemberg oder allein auf dem Jakobsweg.