Hampp Shop Login

Erdnussfake

 

manitol_erdnussfake  Manitol_Texturas

 

Für die Pralinémasse aus frittierten Erdnüssen:

1,5 kg rohe Erdnüsse, geschält

1 l Sonnenblumenöl

 

Erdnüsse und Öl in einen Topf geben, langsam unter ständigem Rühren erwärmen und frittieren. Das Öl abgießen, die Erdnüsse abtropfen lassen und im Mixer zu einer feinen Paste vermahlen. Die Masse im Kühlschrank aufbewahren.

 

Für die Erdnusscreme:

0,3 g Xanthan (CreativeCuisine)

250 g stilles Mineralwasser

300 g Erdnuss-Pralinémasse (vorheriger Zubereitungsschritt)

90 g Erdnussöl

 

Mit einem Mixstab Xantana in das Wasser einrühren. Das Wasser dann mit der Erdnuss-Pralinémasse verrühren. Zum Schluss mit Erdnussöl zu einer Emulsion verrühren.

Die fertige Masse auf die Erdnussformen verteilen. Die Form dabei immer wieder bewegen, damit die Masse die einzelnen Formen komplett ausfüllt. Die Form für 12 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

Wenn die Masse durchgefroren ist, die Erdnüsse aus der Form nehmen und in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.

 

Für das fein pulverisierte Salz:

Meersalz Falksalt

 

Das Salz in der Küchenmaschine zu feinem Pulver vermahlen und durch ein Sieb streichen. Das Salz in einem luftdichten Behälter mit einer Silicasec-Kapsel aufbewahren.

 

Außerdem:

Erdnussform aus Silikon

Manitol (nach Bedarf)

1 Kapsel Silicasec

 

Manitol in einem Topf stark erhitzen. Bei der Arbeit mit Manitol sehr vorsichtig vorgehen, da es sehr heiß verarbeitet wird.

Die Erdnüsse mit einer Nadel kurz ins heiße Manitol tauchen, abtropfen und abkühlen lassen.

Die Erdnüsse zum Schluss mit etwas Salz bestreuen und servieren.